Aktion „Sauberes Ellmau“ der Volksschule Ellmau

Aus der Not eine Tugend machten Schülerinnen und Schüler der Volksschule Ellmau und nutzten den Turnunterricht bzw. den Wandertag für eine Umweltschutzaktion.

Anstatt – wie in COVID-Zeiten üblich – Bewegung und Sport in Form von Spaziergängen auszuüben, nahmen sie Müllsäcke und Greifstangen in die Hand und reinigten Grünflächen im Gemeindegebiet Ellmau von Abfall, den andere hinterlassen haben. „Mit der Aktion erreichen wir einen tollen Mehrwert: Zur Bewegung kommt das gute Gefühl, einen merkbaren Beitrag für eine saubere Umwelt geleistet zu haben“, freute sich der Initiator der Aktion, Lehrer Lukas Wieser über die erfolgreiche Umsetzung der Aktion im Rahmen des Unterrichts.

„Der Umweltschutzgedanke hat an der VS-Ellmau einen hohen Stellenwert, deshalb wurde die Idee, im derzeit nur sehr eingeschränkt möglichen Bewegungs- und Sportunterricht bei der Aktion „Sauberes Ellmau“, mit zu machen, sofort aufgegriffen“, bekundete auch Direktor Hermann Ortner seine Freude über die tolle Aktion seiner Schulklassen.

Die Bergwacht Ellmau mit Obmann Leo Kindl wies den Schülerinnen und Schülern verschiedene Gebiete zu, in dem es liegengebliebenen Abfall zu beseitigen galt. Am Mittwoch, den 26. Mai 21 führten alle Schulklassen mit großem Einsatz die Reinigungsaktion durch, die sich auf Wege, Wiesen und Gewässer konzentrierte. Aufgesammelt wurden unter anderem Verpackungen, Plastik und Aluminiumdosen. Alle diese Gegenstände brauchen ewig, bis sie verrotten und können verheerende Auswirkungen haben, wenn sie in den Mägen beispielsweise von Kühen, Schafen und Ziegen landen.

Ein herzliches DANKE gebührt dem Elternverein Ellmau, der am nächsten Tag für die Kinder als Dank eine "Gesunde Jause" zubereitete - ein besonderer Dank dem Tourismusverband Ellmau, der die Jause finanziert hat.

 

schulbibliotheksoffensive_160px.jpg
banner_buchklub.png
Volksschule Ellmau
Kirchplatz 13
A-6352 Ellmau/Tirol
blindekuh-100_v-original.png