Natopia 2a Klasse

Mo, 29. Sept. 14

Pünktlich um 08:30 in der Früh holten uns die beiden Natopia-Betreuer Waltraud und Philipp vor dem Schulhaus ab. Thema dieses Vormittags war der HERBST. Die Kinder durften bei einer Waldwanderung verschiedene Bäume zählen bzw. beobachten, wie viele Arten von Bäumen es in einem bestimmten Umkreis gibt. Der Unterschied zw. Fichte und Tanne wurde mit dem Satz "Die Fichte sticht, die Tanne nicht" gefestigt. Im Kapellenpark wurden dann die Kinder in Umweltdetektive verwandelt, immer zwei Schüler mussten zu einer bestimmten Frucht oder zu einem best. Blatt die jeweiligen Bäume suchen. Hervorragend gemeistert!

Ein herzlicher Dank an die beiden Betreuer, die das Wissen sehr einfühlsam und mit Begeisterung vermitteln können. Wir sind schon gespannt auf das nächste Thema: WINTER

Dir. Hermann Ortner

...mehr Fotos zum Projekt "Natopia" der 2a Klasse

Wandertag der 1. Klasse

Dienstag, 16.09.2014

Der erste Wandertag ihrer Schullaufbahn führte die "Taferlklassler" von der Talstation des Hartkaisers über die Rübezahlalm bis hinauf in die Zauberwelt von Elmi. Bei Kaiserwetter bewiesen die Jüngsten unserer Schule eine tolle Ausdauer und haben sich das Eis zum Abschluss redlich verdient. Zurück ins Tal ging es, der Bergbahn sei Dank, mit der Standseilbahn. Müde, aber vor allem stolz auf ihre Leistung, nahmen die Kinder noch das Überraschungsgeschenk von Ellmi entgegen und verabschiedeten sich in die wohlverdiente Mittagspause. Ein gelungener erster Wandertag und auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Mamas für den "Begleitschutz"!

Kathrin

...mehr Fotos zum Wandertag der 1. Klasse

Wandertag der 2. Klassen

Am Dienstag, den 16. September 2014 wanderten die beiden 2. Klassen gemeinsam über den Kapellenpark, der Rodelbahn entlang Richtung Treichlhof, wo wir eine kleine Stärkungspause einlegten. Wir genossen das sonnig-herbstliche Wetter auf der Terrasse und folgten anschließend frisch gestärkt dem Weg über die Brenneralm zum Lierstätthof, wo uns Maria Werlberger schon mit köstlichen, selbstgebackenen Brötchen und Grillwürstchen empfing. Die Kinder und auch die Begleitpersonen waren sehr angetan von diesem schönen, ruhigen und ländlichen Plätzchen in Ellmau. Einen großen Dank an dieser Stelle an Maria und ihren Helfern für die tolle Verpflegung!

Sabrina

...mehr Fotos zum Wandertag der 2. Klassen

Wandertag der 3. Klasse

Dienstag, 16. September 2014

Unser Wandertag war heuer mit einem nachträglichen kleinen Erstkommunionausflug verbunden. Ziel war der Wildpark in Aurach. Wir starteten beim Wildpark mit einer Wanderung zur Brandneralm. Dort wurde gejausnet und Andreas Wurzenrainer, der Senner, verköstigte die Erwachsenen mit einer kleinen Brettljause. Nach dem Rückweg ging ‘s auf in den Wildpark. Es gab viel zu sehen, das gesamte heimische Wild sowie viele andere, teilweise auch exotische Tiere kamen zum Vorschein. Zum Schluss aßen wir noch eine Pizza, bevor wir uns zufrieden und gestärkt auf die Heimfahrt begaben. Es war ein toller Ausflug, wir hatten viel Spaß. Ich danke den Eltern, die sich als „Taxis“ zur Verfügung gestellt haben und uns außerdem beim Wandern begleitet haben.

Daniela

 ...mehr Fotos zum Wandertag der 3. Klasse

Unser heuriger Wandertag führte uns nach Going zum Naturlehrpfad „Moor and more". Diesen durften wir gemeinsam mit Naturexpertin Elfriede Öfner besuchen und erfuhren spannende Naturgeheimnisse. Es war eine gemütliche Runde, da es allerhand zu bestaunen gab und wir allerhand Fragen stellen wollten. Viele unterschiedliche Pilzsorten galt es zu finden und so mancher „Pilzexperte“ wurde unter den Kindern entdeckt.

Vielen Dank an die Eltern, die uns gefahren und begleitet haben, ein besonderes Dankeschön an Elfriede Öfner, die viel Sachwissen, Geduld und Herz für Kinder mitbrachte.

Irene

Ab ins Kaisertal mit der 4. Klasse

Am Mittwoch, den 24. 09. starteten wir bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune ins Kaisertal. Unser bewährtes Team Geli und Traudi erwarteten uns bereits beim Kaisertalaufstieg und gemeinsam erklommen wir die zahlreichen Stufen bis zum Eingang des Kaisertales (die genaue Anzahl wird hier nicht verraten, selber zählen lohnt sich!). Alle Eindrücke dieses wunderschönen Tages im Naturschutzgebiet aufzuzählen scheint unmöglich, da es wirklich vieles zu bestaunen gab. Ein besonderes Highlight war sicherlich die gemeinsame Jause in der „Tischoferhöhle“, die uns wirklich von einigen geschichtlichen Ereignissen erzählen könnte. Den steilen Weg hinunter und hinauf erklommen wir ohne Zwischenfall, jetzt sind wir ja doch schon die Großen in der VS Ellmau! Bis hinein zur berühmten Antoniuskapelle wagten wir uns, so ein tolles Fotomotiv darf man sich nicht entgehen lassen.

Vielen Dank an die Eltern, die uns begleitet haben, besonders für den privaten Transport nach Kufstein und zurück, ein „Hurra“ auf unsere Naturexpertenteam, das uns schon das vierte Jahr begleitet und immer wieder neue Naturschätze offenbart.

Irene

...mehr Fotos zum Projekt "Natopia - Kaisertal" der 4. Klasse

Besuch aus dem Südsudan

Mit großer Freude durften wir am  25. Und 26. September 2014 einen besonderen Gast aus dem Südsudan in Ellmau recht herzlich begrüßen.
Auf Einladung vom Katholischen Bildungswerk Ellmau besuchte Herr Betram Kuol, Generalsekretär der Vinzentgemeinschaft unser Ellmau und brachte die neuesten Bilder und Projektdokumentationen mit.

Wir unterstützen diese Organisation vom Kinderhilfswerk Sr Emmanuelle schon fast 10 Jahre und können durch den Verkauf der Kerzen in der Pfarrkirche zu Ostern, Allerheiligen und diversen anderen Anlässen den Erlös immer zur Gänze an dieses Hilfswerk übergeben. Aus spezielle Aktionen wie z.b das Ziegelsteinemalen vor einigen Jahren mit den Schülern der Volksschule kamen diesen Projekten zu Gute.

Was mit diesem Geld alles Gutes getan werden konnte und immer noch getan wird, erklärte Herr Betram Koul am Vortrag im Pfarrsaal genauestens, so konnte sich jeder genau überzeugen, dass mit dem gegebenen Geld auch sinnvoll und effizient geholfen wird und weiterhin geholfen werden kann.

So bedankte sich unser Gast auch für die Unterstützung besonders von seinen Freunden aus Österreich, oft trägt ein Projekt „österreischische Handschrift“, so erkärte er z. B. dass die angekaufte Ziegelmaschine von österreichischem Geld angekauft werden konnte, oder die Nähmaschinen die nach Absolvierung des „Lehrgangs Schneiderin“ den Absolventinnen überreicht wurden, ebenfalls von österreichischen Spenden bezahlt wurden.
Das Hauptziel des Hilfswerks ist es, den Menschen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, so kann z. B. eine Mutter, die als Schneiderin ausgebildet wurde, die Bekleidung der ganzen Familie selber herstellen und das von ihr Genähte auf dem Markt verkaufen, mit dem eigens erwirtschafteten Geld ihre Familie ernähren und ist so nicht auf Almosen angewiesen, sondern kann selbst ihren Lebensunterhalt bestreiten.

So auch die durch ihre Spende vom Hilfswerk ausgebildeten Elektriker, Mechaniker, Tischler usw. die oft als Leiharbeiter in großen Hotels und Firmen Arbeit finden und somit durch ihre Ausbildung ebenfalls auf eigenen Beinen stehen können und die Familie versorgen.

Es war sehr spannend zu sehen, wie ein paar Euro die der einzelne gibt, in Summe so viele tolle Projekte verwirklicht werden können, toll für viele sicher auch, dass sie eine Bestätigung bekamen, dass ihr Geld auch „wirklich ankommt“, was oft scheinbar die größte Sorge vieler Spender ist.
So war es für uns alle sicher ein toller Abend mit vielen Infos, aber auch Motivation weiterhin das Hilfswerk zu unterstützen, denn Hilfe zur Selbsthilfe ist der beste Weg einem anderen zu helfen.

Ein weiteres Highlight war der Besuch von Betram in der Volksschule.
Viele Kinder staunten, als ein „dunkelhäutiger 2 Meter-Mann“ das Schulhaus betrat.
Betram wurde sehr herzlich aufgenommen und viele Kinder wollten sehen, wie groß im Vergleich zu ihnen Betram ist.
Sehr interessiert lauschten die Kinder den Ausführungen über das Leben im Südsudan, wo es nicht alltäglich ist, automatisch die Schule besuchen zu dürfen.
Erstaunt waren viele Kinder, dass oft lange Wegstrecken notwendig sind um überhaupt eine Schule zu erreichen und das Schulgeld oft nicht vorhanden ist und somit die Kinder gar nicht zur Schule gehen können.
Das Babyfeedingcenter des Hilfswerks ermöglicht Kindern 3 Mal in der Woche ein warmes Essen, oft die einzige Mahlzeit des Tages, was ein Raunen im Klassenzimmer verursachte.
Über den Bau der Klinik und deren Einrichtung staunten viele, sowie die Klassenzimmer und die vielen anderen mitgebrachten Bilder.
Mit Begeisterung wurde von unserem Ehrengast noch ein Abschlussfoto in der Schulaula gemacht als Erinnerung an einen ganz besonderen außergewöhnlichen Gast.
Mit der Zusage, wenn sie selber einmal „groß sind“ helfen zu wollen, wurde der Besuch freundschaftlich verabschiedet und hinterließ bei vielen sicher eine Spur des Nachdenkens, wie man helfen könnte bzw. wie gut es uns in Ellmau geht.
Danke für die freundliche Aufnahme und Bereitschaft helfen zu wollen.
Betram Koul und Trippold Monika

Sicherer Schulweg der 1. Klasse

Dienstag, 9. Sept. 2014

Am Dienstag, 09.09.2014 begaben sich die Schüler der 1. Klasse mit Polizist Roland auf die Straßen in Ellmau. Verkehrsschulung in der Praxis war angesagt. Roland machte auf die besonderen Gefahren beim Überqueren von gefährlichen Kreuzungen aufmerksam. Auch das Verhalten auf der Straße wurde besprochen.

Ein herzlicher Dank an Roland vom Polizeiposten Söll.

Lukas

...mehr Fotos zum Projekt "Sicherer Schulweg der 1.Kl" >

Schuljahr 2014/15

Das Schuljahr 2014/15 dauert von Mo, 1. Sept. 2014 bis Fr, 10. Juli 2015

Gesamtsch�lerzahl: 78 (43m/35w)

5 Klassen:
1. Klasse: 18 Schüler (9m/9w)                  KL: Lukas Wieser
2a Klasse: 17 Schüler (10m/7w)               KL: Hermann Ortner/Isolde Exenberger
2b Klasse: 11 Schüler (8m/3w)                 KL: Sabrina Kreidl/Kathrin Zott
3. Klasse: 17 Schüler (4m/13w)                KL: Daniela Mascher
4. Klasse: 15 Schüler (12m/3w)                KL: Irene Daxenbichler


Seite 7 von 7

schulbibliotheksoffensive_160px.jpg
banner_buchklub.png
Volksschule Ellmau
Kirchplatz 13
A-6352 Ellmau/Tirol
blindekuh-100_v-original.png