Konzert der Ellmauer Musikvagabunden

26.06.2005

Die Ellmauer Musikvagabunden (3. Klassse-Musikklasse der VS Ellmau) konnten zum diesjährigen Schlusskonzert am Sonntag, den 26. Juni 2005 wieder zahlreiche Zuhörer in die Aula der VS-Ellmau locken. Gesangs- und Instrumentalsolisten und Ensembles aus der Klasse begeisterten das Publikum. Auch der Auftritt der ehemaligen Musikklassler, der "4a Straßenmusikanten" wurde mit großem Applaus belohnt. Der Auftritt von Valerie als singende "Klassenmami" rundete das bunte Programm ab.
Besonderen Anklang aber fanden auch die Tanzeinlagen der Mädchen bei "Lollipop und Banana Step", sowie der Auftritt der Buben bei den "Blues Brothers". Diese Einlagen hat Marie mit ihnen super einstudiert. Danke!
Zahlreiche Stunden der Vorbereitung machten sich bezahlt, lief doch das 2 1/2 stündige Konzert wie am Schnürchen ab. Die Kinder der 3. Klasse, Moderator Moser Peter, unsere Tanzlehrerin Marie und viele Eltern der Kinder leisteten einen enormen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung.
Ein herzlicher Dank an alle Beteiligten, besonders Jakob Strasser und Franz Kröll an der Tontechnik sowie Ernst Haider und Hans Trippold an der Lichttechnik.
Für die guten Ideen zur Gestaltung der Aula und der Bühne und für div. Arbeiten vor und nach dem Konzert möchte ich mich bei Klassenvertreterin Monika Trippold und ihrem Stellvertreter Ernst Haider sowie bei allen fleißigen Eltern bedanken.

Lehrer Ortner Hermann

Vorstellen des Fagottes

12.05.2005

Am Donnerstag, den 12. Mai 05 stellte Musiklehrer Michael Sojer in der Musikklasse das "Fagott" und das "Fagottino" vor. Nach genauer Erklärung der einzelnen Teile und nach einem kurzen "Konzert" von Mich durfte jedes Kind, das probieren wollte, einmal in das Instrument hinein blasen. Michael und ich waren sehr überrascht, welch große Talente da zum Vorschein kamen. Besonders interessiert zeigte sich Theresa, die im Herbst dieses Instrument in der Musikschule lernen möchte. Ein herzlicher Dank ergeht an Michael Sojer, der sich die Zeit genommen hat, den Kindern der Musikklasse ein doch bei uns noch eher seltenes Instrument vorzustellen. "Donkda recht saggrisch!"
Lehrer Ortner Hermann

Musikwoche in St. Johann i. Pg. 05

11.04.2005

Vom Montag, den 11. bis Samstag, den 16. April war die 3. Klasse auf "Musik- und Sportwoche" in St. Johann i. Pg. Mit "Riedmann Reisen" aus der Wildschönau fuhren wir zeitig am Montag Morgen, nachdem alle Musikinstrumente verladen waren, in Richtung St. Johann i. Pg. Nach etwa zweistündiger Fahrt konnten wir im Jugendhotel Weitenmoos bei Toni und Patrizia Rohrmooser einchecken. Der bis ins letzte Detail geplante Tagesablauf konnte, beginnend mit dem Frühsport um 7 Uhr, größtenteils eingehalten werden. Die Proben- und Sporttage vergingen rasch, bis wir am Freitag Nachmittag eine Kostprobe unseres Könnens in einem einstündigen Konzert unter Beweis stellen konnten. Das Publikum bildeten die Wirtsleute, alle Eltern, die uns die gesamte Woche schon unterstützt hatten, und jene Eltern, die uns für diese Nacht einen Besuch abgestattet hatten. Am Abend durften alle Kinder in St. Johann noch in die Disco "Fledermaus", wo noch richtig Abschied gefeiert und abgetanzt wurde. Von den langen Abenden der Erwachsenen weiß ich nicht so viel zu berichten, da ich meistens zeitig schlafen ging. Am Samstag wurden wir in der Früh wieder abgeholt, sodass die Eltern, die nicht mitgereist waren, um ca. 11:00 ihre Kinder wieder freudestrahlend von der VS abholen konnten. Besonders fiel uns auf, dass Manfred Widauer ein zuerst strahlendes, dann etwas eingefrorenes Lächeln auf den Lippen hatte. Warum? Keine Ahnung. Alles in allem war es eine tolle Woche. Möge sie allen lange in guter Erinnerung bleiben.

Lehrer Ortner Hermann

>Jugendhotel Weitenmoos, St. Johann i. P. - ...immer eine Reise wert
Prima la musica

04.03.2005

Am 4. März stellten sich die beiden Hackbrett-Schülerinnen der 3. Klasse (Musiklehrerin Daniela Schablitzky)der Jury zu Prima la Musica in Wattens und schnitten mit einem 1. Preis mit "Sehr gutem Erfolg" gewaltig ab. Die Schulfreunde- und Schulfreundinnen und der Lehrer gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg.

Ortner Hermann
Im Bild: Die Preisträgerinnen Julia Widmoser und Theresa Embacher

Lama Trekking / Wandertag Herbst 2004

13.09.2004

Bei herrlichem Wetter begab sich die 3. Klasse mit einigen Eltern am Montag, dem 13. September 04 um 8 Uhr am Morgen auf Wanderschaft. "Lama Trekking" war angesagt! Beim Biedringer Bauern trafen wir den "Kogler Sepp mit seiner Ruth" und den vier Lamas, die uns auf unserer Wanderschaft begleiten sollten. Die einen Kinder rissen sich darum, ein Lama zu führen, andere wiederum waren den Tieren gegenüber sehr zurückhaltend bis ängstlich. (Auffallend, dass die sogenannten "Wilden Hunde der Klasse" die Hosen gestrichen voll und Angst hatten!!!)
Auf der Biedringer Platte konnten wir dann Dank den Vorbereitungen unserer Klassenvertreterin Monika und Hauptgrillmeister Kogler vulgo "Lama" Sepp die Würstchen vom Grill genießen.
Ein musikalischer Gruß von Trompeterin Ruth und mir passte wunderbar zum immer schöner und strahlender werdenden Tag. (...die anderen Klassen hatten den - verregneten - Mittwoch als Wandertag ausgesucht!)
Nach einer kurzen Rast bei der Riedelhütte begaben wir uns auf den Heimweg über "Unterkoasern", wo es hieß: "Tausche eine Trompetenweise gegen ein Schnapserl"!
Die beiden Hofherrinen Annelies`und Karin kamen dem Tauschgeschäft auch (gerne nach. Zufällig trafen wir dort auch noch "unsere" Paris Uschi (mit Begleitung /den Scheffauer Musikanten keine Unbekannte), die sich an ein paar Weisen und besonders an den Lamas ergötzte.
Schließlich konnten wir dann die Kinder um ca. 15:00 auf der Haflingertränke den Müttern übergeben und den feinen Nachmittag gemütlich ausklingen lassen.

Lehrer Hermann Ortner

schulbibliotheksoffensive_160px.jpg
banner_buchklub.png
Volksschule Ellmau
Kirchplatz 13
A-6352 Ellmau/Tirol
blindekuh-100_v-original.png